Personaltraining

Sie wollen ein Training das extra für Sie angepasst ist ?

Sie wollen ein Training als Firmenevent? 

Sie wollen ein Training in ihren eigenen vier Wänden ? 

Sie wollen private Trainingsstunden in unserem Haus? 

 

Dann kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. 


Unsre Trainingszeiten für den Standort Steinbach/Baden-Baden

Ein Probetraining ist erst nach telefonischer oder schriftlicher Rücksprache möglich !

 

Wochentag
Kampfsportart
Altersklasse
  • Montag : 19:45-21:15 Uhr

Grappling/MMA

  • Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene ( ab 18 Jahren)
  • Donnerstag: 18:15-19:45 Uhr

Kick und Thaiboxen/MMA

  • Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene ( ab 18 Jahren)
  • Samstags: Nach Absprache
Sparring /Open Mat
  • Jugendliche (ab 15 Jahren) und Erwachsene ( ab 18 Jahren)

Mixed Martial Arts (Bühl/Baden-Baden)

MMA ist der geläufige Ausdruck, um die Kombination aus Faustschlägen, Fußtritten, Kämpfe auf dem Boden und Aufgabe/Hebelgriffen in einer Kampfsportart, zu beschreiben. Im MMA beinhaltet die Techniken aus den verschiedensten Kampfsportarten, vor allem aber Thaiboxen, Boxen, Sambo, Jiu-Jitsu, Ringen und Judo. Es wird im Stand sowie auch auf dem Boden gekämpft.


Kickboxen       (Bühl/Baden-Baden)

Kickboxen setzt sich aus den Faustschlägen des Boxens und Fußtritten von asiatischen Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder auch WingTsung zusammen. Knie- und Ellenbogenstöße sind im Kickboxen nicht erlaubt. Zudem sind Techniken im Clinch gegen den Gegner nicht erlaubt. Lowkicks sind in einigen Verbänden im Kickboxen erlaubt, es kommt darauf an, ob Sie im jeweiligen Regelwerk aufgeführt sind.


Thaiboxen       (Bühl/Baden-Baden)

Der Unterschied im Thaiboxen und dem Kickboxen ist, dass Ellenbogen und Kniestöße sowie das Weiterkämpfen im Clinch gestattet sind. Hebel und Wurftechniken dürfen im Clinch angewendet werden. Das Anwenden von Lowkick ist ein fester Bestandteil im Thaiboxen.


Grappling        (Bühl/Baden-Baden)

Grappling befasst sich hauptsächlich mit den Bereichen Takedowns und Bodenkampf. Grappling erlaubt es bereits erfahrenen Kampfsportlern wie auch Neueinsteigern ihren Horizont zu erweitern, sich individuell zu entwickeln und seinen / ihren persönlichen Stil zu finden. Grappling setzt sich aus vielen verschiedenen Kampfsportarten (BJJ, Judo, Ju-Jutsu, Ringen etc.) zusammen und macht es dem Athleten/in möglich sich stetig weiter zu entwickeln. Der Fokus hierbei wird auf Würfe, Würgegriffe und Hebeltechniken jeglicher Art gelegt. Grappling bietet die Möglichkeit, gerade im Bodenkampf, die körperliche Dominance des Gegners durch die richtige Technik völlig wirkungslos zu machen. Grappling ist eine sehr komplexe Kampfkunst mit großem Entwicklungspotential für jeden Kampfsportler.